Mit allen Sinnen die Natur erleben

Unsere Klinik liegt am Ufer der Hase mitten im Grünen. Um die Heilung ganzheitlich zu fördern, haben wir 2009 einen Sinnesgarten eingerichtet: Wir wollen Sie dazu einladen, die Natur mit allen fünf Sinnen wahrzunehmen – Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen.

Unser Sinnesgarten ermöglicht den Besuchern eine Vielzahl von Eindrücken und Erlebnissen: Sie können auf einem Steinpfad durchs Grüne spazieren oder Ihren Gleichgewichtssinn auf einer der Wippen trainieren, Vögel beobachten oder zur Ruhe kommen, während das Laub von den Bäumen fällt. Einige Besucher genießen es, auf einer Bank im Sinnesgarten in aller Ruhe den Duft von Blumen und Kräutern einzuatmen. Andere fasziniert es, in Zerrspiegeln mit veränderten Körpereindrücken zu spielen. Manche erfreuen sich am Gesang der Vögel, andere lieben es, mit summenden Steinen oder Klangschalen zu experimentieren. Einige Besucher spüren gerne die Pflanzen und Materialien wie Holz oder Stein unter ihren Fingern, andere probieren im Spätsommer lieber Beerenfrüchte wie zum Beispiel Blau- oder Himbeeren.

Der Sinnesgarten bietet sowohl Raum zur Kommunikation als auch Schutz und Rückzugsmöglichkeiten. Wir fassen den Sinnesgarten als einen Ort der Begegnung auf, der nicht nur Patienten und Besuchern, sondern ebenso Bürger und Touristen offen steht.
An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an den Landschaftsarchitekten Udo Hollemann und an alle Förderer.